Hauptmenü

iAustria

iAustria
Research

Single-Sign-On Model für österreichische E-Government Anwendungen

In Österreich gibt es verschiedenste E-Government Plattformen. Aus dem Blickwinkel des Bürgers wirken all diese Systeme voneinander unabhängig. Jede Anwendung beschäftigt sich mit einer abgegrenzten Thematik, hat ein anderes Aussehen und ist unterschiedlich zu bedienen. Um Verwaltungsverfahren abwickeln zu können, muss sich der Bürger für jede Anwendung einzeln registrieren und anmelden.

Leitmotiv ist eine E-Government Verwaltungsplattform, für die sich der Bürger lediglich einmalig registrieren muss. Nach Anmeldung ist der Zugang zu sämtlichen Anwendungen frei. Alle Systeme haben ein durchgehendes Design und einheitliches Konzept der Benutzerführung. Aufgrund der Vernetzung verschiedener E-Government Lösungen können zusätzliche Services angeboten und Synergieeffekte genutzt werden. Die einzelnen Anwendungen können vom Bürger wie in einem Baukastensystem modular und nach dem Prinzip der Freiwilligkeit aktiviert werden.

Durch die hohen Sicherheitsstandards und notwendigen Basisfunktionalitäten der E-Government Applikationen bietet der Lösungsansatz von iAustria eine perfekte Basis für Anwendungen von Drittanbietern im wirtschaftlichen und privaten Bereich.

Newsletteranmeldung